Der „Handynacken“ im Smartphone-Zeitalter

 In Uncategorized

 

img_0538-1024x868

 

Ein Leben ohne Smartphone, Tablet-Computer oder E-Book ist in der heutigen Zeit für die meisten Menschen undenkbar.

Doch neben den vielen offensichtlichen Vorzügen der modernen Technik, haben auch diese ihre Nachteile.

Bisher bewußt ist vielen unter uns sicher die mangelnde Bewegung, Überlastung der Augen, sowie die Strahlenbelastung.

Abgelenkt jedoch durch chatten, spielen oder tippen, bemerken die meisten Menschen nicht daraus resultierende ziehende Nackenverspannungen und schmerzhafte Daumen. Die Ursache dafür ist, daß die meisten Menschen die Geräte nicht auf Augenhöhe halten, sondern meistens im Bereich der mittleren Brusthöhe. Die Folge ist, dass der moderne Mensch ständig nach unten schaut.

Laut Berechnungen des New Yorker Wirbelsäulenchirurgen Kenneth Hansraj muß die Halswirbelsäule bei aufgerichtetem Kopf ein Gewicht von 4,5 bis 5,5 Kilogramm tragen. Schon bei einer leichten Kopfneigung von nur 15 Grad nach vorne erhöht sich die Belastung auf 12 Kilogramm. Vergrößert man den Neigungswinkel auf 30 bis 45 Grad wird die Halswirbelsäule schon mit 18 bis 22 Kg belastet.

Die Folgen davon liegen auf der Hand, auch wenn bisher noch keine Studien darüber vorliegen.Die Menschen leiden vermehrt unter Schulter- Nackenbeschwerden mit eventueller schmerzhafter Ausstrahlung in die Arme und die Hände, die auch taub werden können. Oftmals entstehenVerspannungskopfschmerzen. Durch schräge Kopfhaltung kann es zu Wirbelschiefständen mit einseitiger Abnutzung kommen. Die Bandscheiben werden überbelastet, was schlimmstenfalls zu Bandscheibenvorfällen führen kann. Die Wirbel reagieren auf den erhöhten Druck der Bandscheibe mit vermehrten Knochenzellanlagerungen im Belastungsbereich. Es entstehen Auswüchse an den Wirbelkörpern, die auf die Nervenwurzeln der Wirbelsäule drücken können. Solche Verschleißerscheinungen haben sonst eigentlich nur ältere Menschen ab ca.75 Jahren.

Meine Empfehlung ist: Beugen Sie vor, indem Sie sich nicht vorbeugen. Benutzen Sie Smartphones, Tablets  usw. möglichst kurz. Bewegen Sie Ihren Kopf nach rechts und links, rotieren Sie die Schultern nach oben und unten. Halten Sie die Geräte auf Augenhöhe. Lassen Sie sich nicht zu sehr ablenken und nehmen Sie die Signale Ihres  Ihren Körpers öfter wahr.

Wir behandeln den Ihren Nacken  je nach Bedarf mit Massagen, Heißluft, Neuraltherapie, Dorntherapie, Akupunktur und Chiropraktik

Leiden Sie unter Nacken-und Wirbelsäulenbeschwerden oder haben Sie noch Fragen, sprechen Sie uns an!

[/html][/fluid]
Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.